Neues Investment: WMS ermöglicht die Ausgründung der TL Concept GmbH aus Schweizer Konzern

Der Standort Klipphausen der Novisol GmbH –ein Unternehmen der Indutrade Switzerland AG – wurde mit Unterstützung des Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS) aus dem Schweizer Konzern herausgelöst. Die hierfür neu gegründete TL Concept GmbH übernimmt ab 1. Juli 2018 mit ca. 100 Mitarbeitern die Geschäftsaktivitäten. Das Unternehmen befasst sich mit der Produktion von und den Handel mit Isolierungen, insbesondere Kälte-, Wärme, Schall- und Brandschutzisolierungen sowie Klimatechnik. Neben dem Standort in Klipphausen bestehen weitere Niederlassungen in Wilsdruff, Berlin und Jena. Verantwortlich für die Ausgründung ist Herr Thomas Liebisch, bisheriger Prokurist und Leiter der Novisol GmbH Niederlassung Klipphausen. Gemeinsam mit dem WMS und der Ostsächsischen Sparkasse Dresden konnte somit eine regionale Lösung für das sächsische Unternehmen ermöglicht werden.

 

 „Die TL Concept GmbH ist mit der Übernahme der hiesigen Novisol-Geschäftsaktivitäten eines der führenden Unternehmen der Isolationsbranche in Sachsen. Die nun erworbene Eigenständigkeit schafft ideale Voraussetzungen, um die positive Geschäftsentwicklung weiter voranzutreiben", erklärt Liebisch, der auf eigene Initiative maßgeblich die Zukunft des Unternehmens mitbestimmt hat. „Wir setzen auf solides Wachstum in den nächsten Jahren, um unseren Marktanteil in Sachsen und Deutschland weiter auszubauen. Die Zeichen dafür stehen günstig. Die Isolationsbranche profitiert aktuell nicht nur vom starken Wachstum des Baugewerbes, sondern auch von der Zunahme regulatorischer Anforderungen in den letzten Jahren, zum Beispiel im Bereich Energieeffizienz. Dadurch stehen wir einem stetig steigenden Bedarf an Brandschutz- und Lüftungsanlagen-Isolierungen gegenüber." Das Unternehmen verfügt zudem über ein hochmodernes neu errichtetes Werkstatt- und Verwaltungsgebäude, welches verkehrsgünstig an der A4 gelegen ist.

 

Der WMS übernimmt eine Minderheitsbeteiligung an der TL Concept GmbH „Wir freuen uns im Rahmen eines Management-Buy-Outs einem mittelständischen, sächsischen Anbieter im Bereich Isolierung den Weg in eine erfolgversprechende Zukunft zu ebnen. Mit dem übernommenen Novisol-Geschäft und dem hohen persönlichen Engagement von Herrn Liebisch und seiner Mitarbeiter hat die TL Concept GmbH ein gutes Fundament für weiteres Wachstum. Neben einer soliden Kapitalbasis bieten wir hierbei individuelle Unterstützung bei wichtigen unternehmerischen Prozessen und sind damit ein kompetenter Partner für den Ausbau des Geschäfts.", erläutert Sebastian Skoda, Investment Manager des WMS, die Hintergründe der Zusammenarbeit.

 

Der Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen unterstützt seit 2005 mittelständische Unternehmen aus Sachsen bei Wachstumsplänen, Innovationen und Unternehmensnachfolge durch Eigenkapital und eigenkapitalähnliche Mittel. Verwaltet durch die CFH und die Sparkassenbeteiligungsgesellschaften aus Chemnitz, Dresden und Leipzig fließen in ihm die langjährigen Erfahrungen und Netzwerke dieser Investmentexperten zusammen, um etablierte und innovative Unternehmen bei Expansion und wichtigen Entwicklungsschritten zu begleiten.

 

Die TL Concept GmbH ist mit ca. 100 Mitarbeitern eines der führenden sächsischen Unternehmen in der Isolierbranche und betreibt am Standort Klipphausen einen gewerblichen Geschäftsbetrieb für Kälte-, Wärme-, Schall- und Brandschutzisolierungen. Hier erfolgen Blechbearbeitung und Vorfertigung in einer hochmodernen Werkstatt mit angegliedertem Lager. Zum Geschäftsbetrieb gehören außerdem Niederlassungen in Berlin und Jena sowie eine Sägehalle in Wilsdruff.

 

 

Ansprechpartner WMS und CFH:
Sebastian Skoda, 0341-25696315, Sebastian.skoda@cfh.de

Mehr über TLC

Zurück